Powered by Blogger.

(Rezension) Onirena: Aus Liebe geboren (Peris Night 4) - Eva Maria Klima

23. Januar 2018


Ich muss ehrlich sagen, mir fehlten anfangs wirklich die Worte, um dieses Buch zu beschreiben. Das einzige was mir einfiel war: WOW!!
Nach nur wenigen Seiten war ich wieder komplett drin und ich würde am liebsten ewig weiter lesen.
Nach der quasi geplatzten Hochzeit, wo das magische Band von Michael und Melanie gelöst wurde, dachte man, er geht erstmal ruhig weiter. Aber falsch gedacht.
Es geht rasant weiter und eine wunderbare Szene jagt die nächste. Es werden so viele Geheimnisse gelüftet, als Melanie ihren Neffen auf eigene Faust sucht und sie schlägt sich sehr tapfer, trotz ihres Käfiges. Was sie alles auf sich nimmt, wie mutig sie ist und doch nie ihr Herz vergisst, obwohl sie wegen ihrer wahren Liebe leidet.
Das Beste kommt zum Schluss und das stimmt!! Nicht nur, dass dieses Buch der Hammer ist, sondern auch die letzten Szenen (vor allem mit dem Käfig und das danach) haben mich förmlich umgehauen. Das ganze Buch hat mir eine Überraschung nach der nächsten beschert, denn ich konnte überhaupt nichts davon erahnen.
Ich war so gefangen in dem Buch, dass ich alles um mich vergessen habe und mich fühlte, als wäre ich direkt vor Ort. Die Beschreibungen sind einfach herrlich, der Schreibstil wundervoll und man will nicht, dass die Geschichte endet.
Es ist ein super gelungener Abschluss, (zumindest von Melanies Geschichte) der besser hätte nicht sein können!!
Das es ein Wiedersehen geben wird freut mich wahnsinnig!!
Ich kann nur sagen Hut ab, für eine so tolle Reihe, die für mich, die beste Fantasy Reihe ist, die ich je gelesen habe!!! Ich liebe sie!!!!
Ein Muss für alle Fans, die übernatürliches lieben!!



Autorin: Eva Maria Klima
Verlag: SP
Seiten: 350
eBook/TB
Mehr Infos

 
Melanie, deren magische Verbindung zu Michael seit dessen Hochzeit mit Kijara gebrochen ist, wird sich ihrer eigenen Stärke immer bewusster. Um ein wenig Abstand von ihm zu gewinnen, zieht sie vorläufig zu ihrem besten Freund Marcel. Sie unterschätzt jedoch Michaels Beharrlichkeit. Er verletzt sie auf eine Art und Weise, die sie nie für möglich gehalten hätte. Woraufhin sie das Leben, das sie bisher führte, hinter sich lässt, um sich mithilfe der Senaven auf die Suche nach ihrem Neffen zu machen. Auf dieser Reise findet sie jedoch viel mehr, als sie erwartet hatte.
»Aus Liebe geboren, mit Güte im Herzen, verkörperst du Hoffnung, nicht Grauen und Leid.«













0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.

Back to Top