Powered by Blogger.

(Rezension) Liliane Susewind: Giraffen übersieht man nicht - Tanya Stewner

20. Oktober 2017
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar


Zuerst die Meinung meiner Tochter:
Es ist so hübsch und ich will es gar nicht mehr aus der Hand geben.
Eine sehr coole Geschichte und Lilli ist ja voll mega cool. Auch die anderen beiden Jungs. Was sie alles erlebten und machten! Toll! Ich will auch.

Nun zu meiner Meinung:
Was für ein super schönes, farbenfrohes, bezauberndes und süßes Cover!
Da schlägt definitiv jedes Kinderherz, vor allem sicher Mädchen, höher. Auch mir gefällt es super und es ist ein totaler Hingucker. Sehr schön gezeichnet und dadurch sehr ansprechend.


Ich muss sagen, dass es das erste Buch der Autorin ist, das ich (auch meine Tochter) gelesen habe.
Zusammen mit meiner Tochter waren wir gespannt, was uns hier erwarten wird.

Schon zu Beginn musste ich lachen, denn die Katze, Frau Schmidt, und Lillis Hund, Bonsai, sind echt eine Wucht.
Diese Geschichte findet in Afrika statt und Lilli lernt diesmal andere, wilde, Tiere kennen. Jeder, der sie kennt weiß, dass sie mit Tieren sprechen kann. Für mich war das ja neu und somit noch spannender.

Ich muss gestehen, dass ich das Buch heimlich weitergelesen habe, da meine Tochter eine sehr langsame Leserin ist, aber ich konnte es wirklich kaum aushalten. Und auch wenn ich erwachsen bin und das ein Kinderbuch ist, hat es mich voll gepackt.

Eine tolle, einnehmende Geschichte, die sehr spannend, ereignisreich und lustig ist.
Die Tiere, die Lilli auf ihrem Weg trifft sind einfach genial. Oft musste ich mir wirklich den Bauch vor lachen halten. Lex, der Luchs, oder auch Lula, die Giraffe, sowie die Erdmännchen waren einfach genial.

Auch greift hier die Autorin ein Thema auf, mit dem ich so nicht gerechnet hatte. Wie Tanya das Thema behandelt, nach und nach kindgerecht aufgearbeitet hat, finde ich toll.

Fazit: Eine wundervoll, tolle, spannende und lustige Geschichte, von einem mit Tieren sprechenden Mädchen, das mutig mit ihren Freunden Afrika erobert.
Ein klare Empfehlung von mir!




Verlag: Fischer KBJ
Seiten: 272
eBook/HC/Hörbuch/Audio CD



Das Mädchen, das mit den Tieren spricht: Im zwölften Abenteuer der Bestsellerserie nimmt Liliane Susewind ihre Leser mit auf eine Reise in die wilde Tierwelt Afrikas!

Lilli fährt mit Jesahja zu dessen Großeltern nach Namibia. Hingerissen entdeckt sie die stolzen Tiere, die in dieser faszinierenden Landschaft leben. Als sie hört, dass die Farmer die Wildtiere zum Abschuss durch Trophäenjäger freigeben, ist sie völlig entsetzt. Und als Nächstes soll ausgerechnet jene Giraffe erlegt werden, mit der Lilli sich am Morgen gerade erst angefreundet hat! Wie können Lilli und ihre Freunde das nur verhindern?

Der Erfolg geht weiter – mit einem spannenden Abenteuer in der Wildnis! Und wieder wächst die kleine Tierdolmetscherin über sich hinaus, wenn es darum geht, ihren Tierfreunden zu helfen.

Jeder Band ein abgeschlossenes Abenteuer

Mit zauberhaften Bildern von Eva Schöffmann-Davidov und einem Stickerbogen mit vielen bunten Motiven zum Aufkleben

Bei Antolin gelistet

Alle Bücher der Serie ab 8 Jahren:

›Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht!‹
›Liliane Susewind – Tiger küssen keine Löwen‹
›Liliane Susewind – Delphine in Seenot‹
›Liliane Susewind – Schimpansen macht man nicht zum Affen‹
›Liliane Susewind – So springt man nicht mit Pferden um‹
›Liliane Susewind – Ein Panda ist kein Känguru‹
›Liliane Susewind – Rückt dem Wolf nicht auf den Pelz‹
›Liliane Susewind – Ein kleines Reh allein im Schnee‹
›Liliane Susewind – Ein Pinguin will hoch hinaus‹
›Liliane Susewind – Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand‹
›Liliane Susewind – Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße‹
›Liliane Susewind – Giraffen übersieht man nicht‹
Sonderband mit farbigen Bildern:
›Liliane Susewind – Mit Freunden ist man nie allein‹

Entdecke auch die Liliane-Susewind-Serie für Kinder ab 6 Jahren!

Weitere Bände sind in Vorbereitung.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.

Back to Top