Direkt zum Hauptbereich

(Rezension) Der Zauber der Sterne–Serena Avanlea


Autor: Serena Avanlea
Verlag: SP
Seiten: 270
eBook
ASIN: B071NMVPW1

Das Cover gefällt mir wieder total gut. Vor allem das Lächeln der Frau berührt einen und reißt einen direkt mit. Die Farben finde ich auch sehr schön gewählt.

Ich war ja im ersten Buch „Das Glitzern des Glücks“ sooo neugierig darauf, was mit Vicky passiert ist. Und endlich durfte ich es hier erfahren!

Es beginnt direkt mit einem Ausflug von Vicky, Matt und seiner ‚tollen’ Freundin Jenna. Ich mochte sie schon vom ersten Augenblick nicht, obwohl ich nicht einmal genau sagen kann, warum. Wieso er mit ihr zusammen ist, konnte ich anfangs auch nicht sagen. Sie ist eine aufgetakelte Tussi mit Dramaqueen Tendenz. Für mich kommt sie etwas berechnend rüber. Aber es muss ja immer einen Charakter geben, denn man nicht so mag oder?!

Sofort spürt man die Verbundenheit von Matt und Vicky. Alleine der liebevolle Umgang sagt schon sehr viel. Dass Vicky schon lange in ihn verliebt ist, stellt sich bald heraus, doch sie sagt es ihm nicht. Nimmt seine ganzen Freundinnen hin, anstatt einfach den Mund aufzumachen. Aber sollte sie deshalb die wundervolle Freundschaft zerstören, die die beiden haben? Und wer weiß, ob Matt das gleiche für sie empfindet. Eher nicht.

Matt und Vicky sind zwei tolle Protagonisten und man kann gar nicht anders, als sie gern zu haben. Doch oft hätte ich beide sehr gern geschüttelt und gerüttelt, um ihnen die Augen zu öffnen. Aber genau das, finde ich sehr toll. Das ich richtig mitleben konnte, mir Sorgen gemacht habe, mitgelacht und mitgeweint habe.
Angie ….. eine wundervolle, taffe aber zugleich etwas chaotische Frau, die mich auch sofort begeistern konnte. Mehr werde ich über sie nicht verraten, sonst wäre ein Teil der Spannung weg ;)

Der Schreibstil ist locker und leicht und hat mich dadurch auch von Anfang an festgehalten. Aber nicht nur alleine dadurch. Die Geschichte ist sehr spannend. Immer wieder werden den beiden Steine in den Weg gelegt und dann plötzlich kommt es zu einer großen Überraschung! Ob da etwa Magie im Spiel ist?! Mit dem hätte ich nie und nimmer gerechnet. Es war herrlich, diese Szenen zu lesen und ich hab so viel gelacht.

Fazit: Diese Novelle ist eine wunderschöne, ergreifende Geschichte, mit nicht nur einer Überraschung, tollen Charakteren und Szenen, vielen Gefühlen, die mich sofort gefangen genommen und begeistert hat.




Liebe lässt sich nicht lenken. Ansonsten hätte sich Vicky garantiert nicht in Matt verliebt.
Matt, mit dem sie jede freie Minute verbringt. Ihr bester Freund, mit dem sie lachen, weinen und diskutieren kann. Der unwiderstehlich gutaussehende, intelligente und humorvolle Student – der eine oberflächliche Tussi nach der anderen anschleppt.
Vicky würde alles tun, um sich wieder zu entlieben. Doch dann trifft Matt eine Entscheidung, die alles verändert und Vickys Leben vollkommen aus der Bahn wirft …
Gibt es dennoch eine Chance für die beiden?
---
Der Zauber der Sterne ist eine ergreifende Novelle nicht nur für Fans von Das Glitzern des Glücks. Lies sie jetzt und tauche in eine schwungvolle, emotionale Story mit einem Hauch Magie ein!


Vielen Dank, liebe Serena, für das Leseexemplar.













Kommentare