Powered by Blogger.

Die Seelenspringerin - Sandra Florean

3. Februar 2017






Klappentext

Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten
Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …

Meine Meinung

Das Cover finde ich schön und sehr interessant. 

Den Schreibstil finde ich toll und ich war sofort mitten drin. Es wird alles so lebhaft beschrieben, dass man alle Emotionen miterleben kann. Auch die Charaktere werden sehr gut geschildert. 

Die Mischung aus Fantasy und Krimi, wo ich Krimi ja nicht mag, war einfach super. 
Ich bin in solchen Dingen eine sehr skeptische Person, aber hier konnte ich alle ablegen und einfach genießen.


Und als könnte es spannender nicht mehr werden, kommen immer mehr Verstrickungen hinzu, die man aber doch irgendwie noch nicht richtig zuordnen kann.
Ich liebe das Rätselraten und hier kommt man damit voll auf seine Kosten.

Tessa, mit der ich nicht tauschen möchte, hat eine spezielle Gabe, sie springt in Körper. Und meistens leider in Mörder. Sie tut was sie kann, um diejenigen zu schnappen, gerät dabei aber Selbst in Gefahr. 

Man spürt das Kribbeln und die Aufregung, wenn man glaubt, man wüsste was passiert ist, aber genau dann, wird man wieder überrascht. Das ist toll.
Es ist von Anfang an spannend und es passiert so viel. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. 
Über den Inhalt möchte ich nichts verraten, nur, dass man auch eine kleine Liebesgeschichte darin findet. 

Fazit: Ein wirklich tolles Buch, das mich überzeugt hat, wie ich es nicht erwartet hätte und ich freue mich schon auf weitere Bände. 





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Back to Top