Powered by Blogger.

(Rezension) Rache um jeden Preis - Nika S. Daveron

23. Mai 2018
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar

Das Cover gefällt mir gut. Es ist interessant und wenn man das Buch gelesen hat, weiß man auch den Zusammenhang darum.

Das Buch befindet sich in einem Genre, dass ich sehr selten lese, da es wenige Bücher gibt, die mich wirklich packen können.
Dieses hier klang gut und das Cover gefiel mir, deshalb wagte ich es.
Natürlich war ich gespannt, ob es diesmal der Fall sein wird, mich zu überzeugen.

Im ersten Drittel war es dann so, dass ich nicht recht wusste, ob ich weiterlesen sollte oder nicht. Für mich zog es sich und nachdem nur wenig passierte, war es auch nicht sehr interessant. Die Hauptcharaktere wurden beschrieben und ich lernte sie kennen, jedoch ging es für mich nicht wirklich voran.
Da ich aber wissen wollte, wer nun für Serenas Tod verantwortlich war, las ich weiter.
Und ab da ging es los. Zuvor noch gedacht zu wissen, warum ich diesem Genre fern bleibe, warf ich hier alles über den Haufen.
Es wurde immer spannender, denn immer mehr erfuhr ich die Zusammenhänge und kam der Lösung näher.
Wie oft es mich schüttelte und ich wütend war, kann ich gar nicht sagen. Um so tiefer Leo, Hale und Ghost gruben und um so weiter sie kamen, um so mehr Nervenkitzel machte sich in mir breit.

(Rezension) Sommer, Sonne, Strand & Liebe - Mila Summers

17. Mai 2018
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar


Das Cover finde ich sehr schön. Es lässt auch sofort Urlaubsfeeling aufkommen, mich an den Strand wünschen.

Zuerst lernte ich Nele kennen, die sich mir jedoch nicht so schnell offenbarte, wie ich es gerne gehabt hätte - zumindest, was ihre Kündigung angeht - denn so konnte ich nur erahnen, was damals passierte.
Sie ist ein sehr sympathischer Mensch, hat eine tolle Freundin, die zwar ab und an auszuckt und anstrengend ist, aber die beste, die man sich wünschen kann. Neles Erziehung lässt es nicht zu, aufzufallen. Was nicht gerade positiv ist, denn mit ihrem Elternhaus hatte sie wahrlich keinen Glückstreffer gelandet. Egal was sie versucht, sie kam nicht aus ihrer Haut raus und musste in meinen Augen sehr darunter leiden, in vielerlei Hinsicht.

(Rezension) Herz über Kopf - Phoebe Ann Miller

14. Mai 2018


Das Cover ist ja wunderschön. Auch wenn es relativ einfach ist, passt es so gut zur Geschichte und ich mag es total.

Ich hatte Band 2 vor diesem gelesen und war ja schon begeistert. Nun wollte ich wissen, wie die Geschichte denn überhaupt angefangen hat und wie Cooper am Anfang war. Auch das Kennenlernen der beiden - eigentlich alles - und deshalb musste ich diesen Band unbedingt lesen.
Natürlich hatte ich dadurch schon hohe Erwartungen, die vollkommen und darüber hinaus erfüllt wurden.

Ich hatte schon nach wenigen Kapiteln Gänsehaut. Glaubt man das? Geht das? Ja es geht! Und wie!! Dieses Buch geht einfach unter die Haut und mit dem tollen Schreibstil erst recht.
Bis zum ersten Viertel hatte ich schon so eine Gefühlsachterbahn hinter mir, dass ich die Autorin da schon verfluchte, denn ich wusste, das hört nicht auf. Im Gegenteil!
"Liebe kennt keine Grenzen! Sie überwindet alles", entgegnete sie mir.

(Rezension) Jacks Happy End - Anna Katmore

7. Mai 2018


Das Cover ist wieder total schön und sticht sofort ins Auge. Der Wolf, das Mädchen und auch das Schloss im Hintergrund gefallen mir total gut.

Ich war irgendwie total nervös, als ich die Geschichte weiterlas, denn ich wollte unbedingt wissen, ob mein gedachter Jack auch wirklich Jack ist oder ob ich mich komplett geirrt hatte. Die Autorin hat mich ja im ersten Band so verwirrt, doch mein erster Gedanke war der richtige.

Zu lesen, wie Jack das alles schaffte, war so amüsant und interessant zugleich. Es hatte mich ja brennend interessiert - nachdem ich wusste, wer er ist - wie er es angestellt hatte. Es waren wieder so viele geniale Szenen dabei, bei denen ich lauthals lachen musste. Jack hat's echt drauf!
Neben mir stößt Prinz John ein Pfeifen der Bewunderung aus. „Hol mich der Hood, wer ist denn die hübsche Maid in Pink? Sie könnte zweifellos eine Tochter der Göttin der Tugend sein.“
Ich nagle ihn mit einem grimmigen Blick fest, was er jedoch nicht einmal bemerkt, weil seine Aufmerksamkeit allein an Riley hängt. „Königin der Unterwelt“, knurre ich. „Sie ist dafür bekannt, dass sie ihre Liebhaber bei lebendigem Leib verbrennt, nachdem sie sie in die Hölle geschleift hat.“ Dann füge ich noch in etwas leichterem Ton hinzu: „Hat sich eine tolle Verkleidung ausgesucht, nicht wahr?“

Elfenlicht: Märtyrerkunst - Judith Laverna

 Vielen Dank für das Rezensionsexemplar


Das Das Cover finde ich super schön! Eine ganz tolle Arbeit, da es ja gezeichnet wurde. Man hat ein tolles Bild von der Elfe und es passt, wie ich finde, sehr gut zu diesem Band, denn es sagt so viel aus.

Der Anfang war ein wenig verwirrend, bis ich kapiert habe, was da genau läuft, denn zuerst wird etwas ganz anderes berichtet, als vermutet. Aber dann ging es los.

Schnell konnte ich mir ein gutes Bild von Ayleen machen. Die Elfe liebt die Natur, fühlt sich mit ihr verbunden und schöpft Kraft aus ihr. Natürlich besitzt sie auch bestimmte Fähigkeiten, wie andere Elfen, wie Magie mit ihrem Geist zu wirken.
Je länger sie lief, desto mehr schien sich alles zu automatisieren. Sie spürte ihre Beine nicht mehr, die sie wie von selbst mit rasender Geschwindigkeit zu tragen schienen. Es war ihr, als würde sie durch den Wald fliegen. Alles, was sie fühlte, war der Wind, wie er ihr zuflüsterte und an ihren Haaren zerrte, der Regen, wie er ihr eine Geschichte erzählte, während er auf Kopf und Schultern prasselte.

Leseliste Mai

Hallo meine Lieben 💕

Heute zeige ich euch wieder meine Leseliste für diesen Monat.
Im April habe ich wieder einmal nicht viel geschafft, obwohl zwei andere Bücher, die nicht auf der Liste waren, dazugekommen sind. Der Rest ist ....ja.... liegengeblieben.
Durch den Umzug war es mir jedoch nicht vergönnt, fast zwei Wochen auch nur irgendwas zu lesen 🙈 Ich hab mich selbst da wohl etwas überschätzt 😂 Und auch jetzt hänge ich noch hinterher, da noch einiges auszupacken ist.
Das Leben geht auch so weiter, oder 😉
Dafür freue ich mich jetzt auf meinen tollen Bücher, die auf mich warten.

Meine Leseliste im Mai:

2. Ain't nobody - Anastasia Donovan
2. Nachrichten an Mr. Dean - Katharina Kullmann
3. Testelesen
4. Testelesen - Maya Prudent



5. Elfenlicht: Märthyrerkunst - Judith Laverna
6. 3 x Geheim
7. Racing Love (Teil 3) - Bettina Kiraly


(Releaseparty) #ichbinnichtmeineAngst

6. Mai 2018
Hallo meine Lieben 💕

Am 5.5. (also gestern) war Release von Kims neuem Buch "Bleiben einzig und allein wir" und sie hat sich was Tolles überlegt und eine Aktion ins Leben gerufen, da es in ihrem Buch auch um dieses Thema geht.
Ich habe meinen eigenen Beitrag dazu verfasst , über meine Angst und wie ich damit umgehe.
Mal sehen, ob er euch gefällt und was ihr am Ende davon haltet.😉





Angst

Ein einfaches Wort, dass so viel bedeuten kann.
Ein Wort, welches zu einem großen und schwierigen Thema werden kann; bedeutend oder unbedeutend und doch löst es in jedermann das gleiche aus.

Back to Top